Home
Payne´s Reisen
Hof Ziegelei
Über mich
Kontakt / Impressum
Datenschutzerklärung

 Über mich

Geboren und aufgewachsen bin ich mitten in Hamburg. Am Heilwig-Gynasium, damals eine reine Mädchen-Schule, erfuhr ich eine konservative Erziehung.

Meine Vorfahren sind alteingesessene Hamburger Kaufleute und Mecklenburger Bauern. Beide Linien haben sich in mir vereint. Ich mag sie beide und liebe Kontraste.

Schon früh zog es mich in die weite Welt hinaus. Mit 14 Jahren verbrachte ich die Sommerferien in England bei einer Brieffreundin und festigte meine Englisch-Kenntnisse. Zur damaligen Zeit  war es noch Abenteuer, ins Ausland zu gehen während der Schulzeit.

 

 

 

Als dann die Tochter des US-amerikanischen Konsuls in Hamburg in unsere Schulklasse kam, konnte ich mit Abstand besser Englisch sprechen als meine Klassenkameradinnen, und so ergab es sich, daß wir uns anfreundeten. Diese Freundschaft führte mich über viele Wege in die USA.

Einen Teil meiner Schulausbildung setzte ich dort fort, lernte viele Menschen kennen, lebte in Washington, D.C. und Houston, Texas. Mehre Monate jeweils verbrachte ich auch in New York City, in Portland, Oregon und in Denver, Colorado.

 

 

Den Fall der Mauer erlebte ich als größtes historisches Ereignis meiner Zeit und ich bereiste sofort intensiv das schöne Ost-Deutschland. Insbesondere der Norden fand mein Gefallen, wo ich in die Erzählungen meiner Großmutter eintauchte. Ich betätigte mich als Immobilien-Maklerin bevorzugt für alte Häuser mit Seele, die vor dem Abriß bewahrt werden mußten. 

 

 

Als dann die Söhne flügge wurden und ihrer Wege zogen, lockte mich wieder das Reisen in die Ferne. Etwas zögerlich stimmte ich zu, mit meinem Bruder Marokko zu erkunden für Reisen im Wohnmobil. Fälschlicherweise dachte ich nur an Wüste bei dem Land. Aber ich entschied mich zur Mitreise, um zu sehen, ob mich noch einmal in meinem Leben eine neue Welt so faszinieren könnte wie einst Amerika es tat - seitdem war ein Vierteljahrhundert vergangen.

 Und tatsächlich - Marokko verzauberte mich!

 

Die Krönung meiner Marokko-Erlebnisse sollte die Entstehung eines Wüstenhotels sein. Dieser Traum verwirklichte sich zusammen mit einem sehr guten Freund, der in der Wüste geboren ist und mich in die Sitten und Gebräuche der Wüstenbewohner einweihte. Im Jahr 2001 wurde die Kasbah Mohajut eröffnet - dort, wo ich das erste Mal am Rande der Sanddünen im Reisemobil übernachtet hatte. Seitdem habe ich ein "Zuhause" in Marokko.

Im Jahr 2011 mußte ich dann aber eine Wahl treffen.

Ich war sesshaft geworden, nachdem ich mir im Jahr 2006 den Wunsch nach einem naturnahen, stadtfernen Wohnen erfüllt habe. Ich erwarb ein altes Haus in der Prignitz auf 2,5 Hektar Wald- und Wiesengelände, wo ich heute lebe. So wurde das Reisemobil mit 620.000 km auf dem Tacho schweren Herzens verkauft und die geführten Reisemobil-Reisen beendet.

 

Nach Marokko nehme ich nun mehrmals im Jahr den Flieger .....

 
  
  
  
  

 

 

 

 

 

 

Top
Jutta Payne | E-mail: info@paynes.de - Telefon 038788 / 50853